Qualitätsmanagement


1 Unser Qualitätsanspruch


Ruppmann legt großen Wert auf den hohen Qualitätsstandard seiner Dienstleistungen im Spezialanlagenbau. Deshalb sind für uns eine sorgsame Auswahl des Personals sowie die Überwachung der Qualität erstrangig, um unser oberstes Ziel, den Erfolg und die Zufriedenheit unserer Kunden zu gewährleisten.

Für die verschiedenen Projekte gibt es spezifisch angepasste Qualitätssicherungsmaßnahmen, diese werden nach entsprechenden Qualitätssicherungskonzepten durchgeführt.

Seit Dezember 2017 sind wir entsprechend der Norm DIN EN ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert.

 


2 Integriertes Management System


Unser Qualitätsmanagementsystem haben wir zusammen mit unserer Muttergesellschaft, Fichtner GmbH&Co.KG signifikant weiterentwickelt und zu einem Integrierten Managementsystem für Compliance, Qualität, Arbeitssicherheit und Umweltschutz ausgebaut. Damit ist es uns möglich, als Einzelunternehmen der Fichtner-Gruppe unsere Geschäftsprozesse kontinuierlich zu verbessern. Wir haben uns dabei den Markt- und Kundenanforderungen gestellt und diese Anforderungen in pragmatische, normgerechte Lösungen umgesetzt. Die Unternehmensleitung der Fichtner-Gruppe hat im Zuge der Weiterentwicklung des Managementsystems die Einhaltung von Compliance, Qualität, Arbeitssicherheit und Umweltschutz als Unternehmensziel gesetzt.

Das für uns gültige und extern zertifizierte Integrierte Managementsystem erfüllt neben dem prozessorientierten Ansatz der Norm ISO 9001 für Qualität auch die Anforderungen der ISO 14001 für Umweltschutz und der einschlägigen Regeln für Compliance.

Die Aufrechterhaltung und stetige Verbesserung unserer hohen Standards wird weiterhin dank der Rückkoppelung aus der täglichen Arbeit und durch regelmäßige interne Abstimmungen sichergestellt. Die Einhaltung der Vorgaben wird durch die regelmäßige Wiedererteilung der Zertifikate mittels erneuter Überprüfungen durch unabhängige externe Auditoren sichergestellt.

 


3 Compliance Management System


Der gegenseitige Respekt und die Fairness im Umgang miteinander und mit unseren Geschäftspartnern bilden die Grundlage unserer Firmenkultur. Mit unserem Compliance Management System (CMS) verankern wir im Unternehmen geeignete Maßnahmen, welche auf die Einhaltung von nationalen und internationalen Gesetzen, freiwilligen Selbstverpflichtungen sowie internen Richtlinien abzielen. Die Geschäftsführung nimmt das Compliance Thema sehr ernst und erwartet, dass es von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Ernsthaftigkeit gelebt und umgesetzt wird. Regelkonformes Verhalten ist nach unserer Überzeugung ein wichtiger Grundpfeiler zur langfristigen Sicherung unseres Geschäftsmodelles.

Organisatorisch ist der Compliance-Prozess in unser Integriertes Management System (IMS) und in die Prozessabläufe der Unternehmen integriert. Hier sind die ablauf- und aufbauorganisatorischen Regelungen und Prozesse festgeschrieben. Höchstes Gremium der Aufbauorganisation des Compliance Management Systems ist das Compliance-Board, in dem die Geschäftsführung des Stammhauses, der Compliance-Verantwortliche der Fichtner-Gruppe, der Compliance-Beauftragte und der Betriebsrat vertreten sind.

 


4 Unser Wertesystem


In unserem Firmenleitbild und dem daraus abgeleiteten Code of Conduct wurde der Anspruch unserer Firmenkultur dokumentiert. Zudem wurde für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Compliance-Richtlinie zur Orientierung für ein gesetzestreues und regelkonformes Handeln sowie einwandfreies und integres Verhalten formuliert. Dieses Wertesystem ist für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bindend. Es wird den hohen Anforderungen unseres internationalen Geschäftsverkehrs gerecht.