Krematorium La Chaux-de-Fonds, Schweiz

Auftraggeber:
Krematorium La Chaux-de-Fonds, Schweiz

Maßnahme:
Installation einer Rauchgasreinigungsanlage hinter einem bestehenden elektrisch beheizten Kremationsofen.

Besonderheiten:

  • Die Rauchgasreinigungsanlage wurde in einem neuen unterirdischen Gebäudeteil eingebaut, welcher über eine Traverse mit dem historischen Altbau verbunden wurde. Dies erforderte teilweise vom Standard abweichende Lösungen.
  • Auf Grund des in der Schweiz bestehenden Grenzwerts für Quecksilber wurde das Rauchgasreinigungsverfahren mit Festbettadsorption gewählt
sdfas asdf s adfsdf a

Auf Grund des in die Tiefe gebauten Neubaus für die Rauchgasreinigung erfolgt die Anströmung des 2-zügigen Wärmetauschers mit dem Ofenabgas von oben.

sdfas asdf s adfsdf a

Nach der Rauchgaskühlung kommt ein Multizyklon mit Gewebefilter zur Staubabscheidung, sowie ein nachgeschalteter Festbettadsorber zur Quecksilberadsorption zum Einsatz.

sdfas asdf s adfsdf a

Auf Grund der geringen Bauhöhe erfolgt die Abfüllung der Zyklon- und Filterasche über eine Absauganlage.